IG-Banner
T R E F F P U N K T   der   I N T E R E S S E N G E M E I N S C H A F T
PN-Board   FAQFAQ   rulesRegeln     LesezeichenLesezeichen   LinksLinkliste   AnmeldungAnmeldung
ArchivArchiv 1   PS-GalerieArchiv 2   GalerieGalerie   TonaufzeichnungTonaufzeichnung   MuseumMuseum     MitgliederMitglieder   GruppenGruppen   ProfilProfil + UCPEinstellungen   LoginLogin

Schon gewusst, ...
Die IG FTF erhebt und speichert personenbezogene Daten ihrer Mitglieder unzugänglich für Unbefugte, gibt diese weder an Dritte weiter noch werden sie zu anderen als den bestimmungsgemäßen Zwecken genutzt. Minimale Informationen sind allen anderen Mitgliedern und sehr begrenzt auch für Besucher erkennbar. Mitglieder haben Anspruch auf umfassende Information und Korrektur ihrer hier gespeicherten Daten; als Autoren verzichten sie auf das Recht zur Löschung dieser Stammdaten. Wer das nicht will, darf kein Mitglied werden. Nichtöffentliche Bereiche sind verifizierten Mitgliedern vorbehalten. Öffentliche Bereiche können Besucher anonym einsehen. Wir werden nicht dieser lächerlichen Verschlüsselungshysterie verfallen sondern weiterhin ein lesefreundliches Portal bleiben!
Aktuelles Datum und Uhrzeit: 17.09.2019, 00:08
Alle Zeiten sind GMT + 3
 Übersicht » ..:: Grundlagen & Datensammlung ::.. » Grundlagenwissen » Bauelemente
Kondensatoren - Quetscher, Hartpapierdrehko
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1 [1 Post] Thema als ungelesen markieren ::  Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
MGW51
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 12.03.2006
Mitgliedsnr.: 2
Beiträge: 4973
#: 68
      
BL: Sachsen
      kodersdorf.png



Beitrag1/1, Verfasst am: 25.10.2006, 14:23   

Betreff:   Kondensatoren - Quetscher, Hartpapierdrehko
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Zweideutige Bezeichnung!

In jedem Falle handelt es sich um eine veränderliche Kapazität.

Ursprünglich wurde so der altertümliche Quetschtrimmer bezeichnet.

Wenn heutzutage dieser Begriff fällt, ist hingegen zumeist ein einfacher Hartpapier- oder Kunststoffolie- Drehkondensator gemeint. Während die Hartpapierausführungen, welche man z. B. als Rückkopplungsdrehko in einfachen Empfangsgeräten oder auch als Abstimmdrehko in Selbstbaudetektorempfängern antrifft, mit etwas Mühe durchaus reparabel sind, lohnt ein solcher Versuch bei den modernen Kunststoffoliedrehkos nicht. Hier ist eine sehr hohe Präzision gefordert, welche man "am Küchentisch" keineswegs auf die reihe bekommt. Zu allem Übel haben solche modernen Teile meistens auch noch die Trimmer direkt integriert.

Die Hartpapierteile können nach vorsichtigem einseitigen abschleifen der Hohlnietwülste rel. leicht zerlegt werden. Wenn die Zwischenlagen nicht allzusehr zerschrammt sind müssen nur die "Platten" ganz vorsichtig mit 800-er Schleifpapier geglättet werden. Das liest sich einfacher als es in der Realität ist denn diese "Platten" sind nichts anderes als bessere Folien. Schnell hat man da einen Einriß oder mindestens eine irreversible Deformierung hinbekommen. Es müssen also stets sämtliche Platten beiderseits passend und absolut plan untergelegt werden um sie bearbeiten zu können. Bei größeren Anfressungen greift man am besten gleich zu einer sehr scharfen Nagelschere - die muß absolut sauber SCHNEIDEN ! Leicht stumpfes Werkzeug schneidet nicht, es quetscht und dabei entsteht ein durchgehender Grat, den man kaum noch wegbekommt. Ein funktionstüchtiger Zusammenbau ist damit schonmal ausgeschlossen.

Übrigens:
Hartpapier ist resistent gegen Wasser, quillt aber durch Öle und Fette auf! Das nur als Hinweis, damit nicht erst ein Versuch mit Ballistol, WD40 oder ähnlichen Mittelchen unternommen wird.

Bilder zu den Bauteilen folgen, sobald es sich ergibt.
_________________
Grüße aus der Lausitz von MichaelZ.

Die Reform der Rechtschreibung ist ein Symptom dafür, daß die Deutschen ihre Sprache nicht lieben.
(Eugen Ruge, Schriftsteller, 2018)
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1 [1 Post] Thema als ungelesen markieren ::  Das Thema drucken
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
 Übersicht » ..:: Grundlagen & Datensammlung ::.. » Grundlagenwissen » Bauelemente
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diesem Bereich schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Bereich nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Bereich nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Bereich nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Bereich nicht mitmachen.
Ähnliche Beiträge
Thema Autor Bereich Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Montage von großen Keramik-Kondensatoren TipFox Tips & Tricks 0 19.08.2015, 14:02 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge ! Bezeichnungen: Oszillograph, Regelt... MGW51 Grundlagenwissen 2 17.02.2013, 22:29 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kondensatoren - Höchstzulässiger Rest... TipFox Bauelemente 0 30.03.2012, 16:50 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge !Schaltzeichen: Kondensatoren MGW51 Bauelemente 0 15.09.2011, 12:24 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kondensatoren - Elko: was geht in ihm... MGW51 Bauelemente 14 24.08.2011, 11:32 Letzten Beitrag anzeigen
Rollbalken

Unsere Software nutzt mehr als 70 Erweiterungen, von der großen Mod bis zum kleinsten Snippet. Wir bedanken uns für das Engagement bei:
AbelaJohnB, Acid, acoolwelshbloke, AmigaLink, asdil12, AWSW, blubbin, Brewjah, CBACK, Chaze, DimitriSeitz, Flance, Flipper, FuNEnD3R, Hainer, Jamer, Leuchte, Mac, MagMo, mgutt, mitsubishi,
mosymuis, Niels, Nivisec, Nuttzy, OXPUS, PhilippK, Pthiirk, romans1423, R.U.Serious, S2B, Saerdnaer, scheibenbrot, SlapShot434, Smartor, spooky2280, Tuxman, ultima528, Underhill,
Wicher, ycl6, ~HG~.
phpBB 2 © 2001, 2005 phpBB Group;  deutsche Übersetzung: phpBB.de & IG-FTF;  Konfiguration & Layout: IG-FTF © 2009, 2013

Vielen Dank für Ihre Visite bei der Interessengemeinschaft Funk-Technik-Freunde!
Bitte besuchen Sie auch die HP Tonaufzeichnung, das Original von Ralf Rankers,
verantwortlich betreut und fortgeführt von der Interessengemeinschaft.

Impressum