IG-Banner
T R E F F P U N K T   der   I N T E R E S S E N G E M E I N S C H A F T
PN-Board   FAQFAQ   rulesRegeln     LesezeichenLesezeichen   LinksLinkliste   AnmeldungAnmeldung
ArchivArchiv 1   PS-GalerieArchiv 2   GalerieGalerie   TonaufzeichnungTonaufzeichnung   MuseumMuseum     MitgliederMitglieder   GruppenGruppen   ProfilProfil + UCPEinstellungen   LoginLogin

Schon gewusst, ...
Die IG FTF erhebt und speichert personenbezogene Daten ihrer Mitglieder unzugänglich für Unbefugte, gibt diese weder an Dritte weiter noch werden sie zu anderen als den bestimmungsgemäßen Zwecken genutzt. Minimale Informationen sind allen anderen Mitgliedern und sehr begrenzt auch für Besucher erkennbar. Mitglieder haben Anspruch auf umfassende Information und Korrektur ihrer hier gespeicherten Daten; als Autoren verzichten sie auf das Recht zur Löschung dieser Stammdaten. Wer das nicht will, darf kein Mitglied werden. Nichtöffentliche Bereiche sind verifizierten Mitgliedern vorbehalten. Öffentliche Bereiche können Besucher anonym einsehen. Wir werden nicht dieser lächerlichen Verschlüsselungshysterie verfallen sondern weiterhin ein lesefreundliches Portal bleiben!
Aktuelles Datum und Uhrzeit: 31.05.2020, 15:26
Alle Zeiten sind GMT + 3
 Übersicht » ..:: TONSPEICHERTECHNIK ::.. » GRAMMOPHON & SCHELLACK » MIKRORILLE & TEFIFON
TEFIFON: Tonabnehmersysteme
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1 [4 Posts] Thema als ungelesen markieren ::  Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Arno
Moderator


Status:  Offline
Eintritt: 06.04.2006
Mitgliedsnr.: 22
Beiträge: 248
#: 67
      
BL: NRW
      wesel.png



Beitrag1/4, Verfasst am: 16.02.2007, 13:10   

Betreff:   TEFIFON: Tonabnehmersysteme
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Hallo zusammen,

hier mal einige Bilder von den Tonabnehmersystemen, die ich inzw. habe:

    Der Kristall-Tonabnehmer TC 12 im Plexiglasgehäuse, verwendet in den Laufwerken HS, HS 19 u. HS 9,5
    Gut zu erkennen die Seignette-Pl?ättchen und der aufgequollene Bereich zw. den 4 Kontakten. Dadurch leider defekt!

Nochmals als Draufsicht:

    Hier Ansichten von einem Mono-Kristall-Tonabnehmer Typ TC 15, der im Schallbandspieler KC 1 Verwendung fand. Dieser Typ wurde später von Tefi selbst gefertigt und bevorzugt zu den früheren Typen Ronette TO 284 u. SK 451 der Fa. Merula-Schuhmann eingesetzt.

Hier nochmals ohne Abdeckung. Wie man sieht, hat auch dieser TA schon bessere Tage erlebt, zerfallene u. abgerissene Seignette-Plättchen, abgesehen von einem abgebrochenen Anschlußkontakt.


Gruß
Arno
Nach oben
deltamike55
Bitte Admin kontakten!
Bitte Admin kontakten!


Status:  Offline
Eintritt: 08.03.2007
Mitgliedsnr.: 72
Beiträge: 211
#: 65
      
BL: Niedersachsen
      Niedrsachs.gif



Beitrag2/4, Verfasst am: 27.05.2007, 14:53   

Betreff:
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Hallo Tefi Freunde,

die Eigenschaft der Seignette-Plättchen unter Luftfeuchtigkeitseinfluß zu zerfallen macht mir Sorge, zumal mein tolles Tefi T573 aussieht wie neu, der Schallband output aber nicht sehr berauschend ist. Gibt es Überlegungen oder gar Möglichkeiten, Keramik oder Magnetsysteme einzusetzen? Die prinzipielle Funktion dürfte doch wohl die gleiche sein; zur Not würde ich sogar irgendwo einen VV plazieren, um das Signal anzuheben.

Viele Grüße, Dieter
Nach oben
MGW51
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 12.03.2006
Mitgliedsnr.: 2
Beiträge: 4994
#: 68
      
BL: Sachsen
      kodersdorf.png



Beitrag3/4, Verfasst am: 06.10.2007, 11:40   

Betreff:
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Diese Anfrage habe ich soeben erst entdeckt!

Darum eine allgemeingültige Antwort.

Die Fa. von Manfred Windhorst setzt diverse Tonabnehmersysteme instand, darunter auch die TEFI-Systeme.

Es werden dazu keine neuen Kristalle gezüchtet sondern in die jeweiligen Gehäuse wird ein modernes System eingesetzt, justiert und anschließend vergossen. Damit hat man das Problem für alle Zeit vom Halse und ein Nadelwechsel ist unkompliziert machbar.

Die Adresse ist über den Marktplatz > Bezugsquellen erreichbar.
_________________
Grüße aus der Lausitz von MichaelZ.

Die Reform der Rechtschreibung ist ein Symptom dafür, daß die Deutschen ihre Sprache nicht lieben.
(Eugen Ruge, Schriftsteller, 2018)
Nach oben
deltamike55
Bitte Admin kontakten!
Bitte Admin kontakten!


Status:  Offline
Eintritt: 08.03.2007
Mitgliedsnr.: 72
Beiträge: 211
#: 65
      
BL: Niedersachsen
      Niedrsachs.gif



Beitrag4/4, Verfasst am: 08.10.2007, 12:12   

Betreff:
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Für unsere Tefi-Freunde, hallo Michael...

ich habe die Firma angeschrieben und folgende Antwort erhalten...
Radiowerkstatt schrieb wie folgt:
...für Tefifon Bandspieler muß man leider ein wenig basteln. Passende und funktionierende Systeme gibt es leider nicht mehr. Sie können aber sehr gut kleine Philips-Systeme einbauen. Diese müssen aber auch mechanisch genau zugeschliffen und eingepasst werden. Damit läuft das Gerät aber wieder für viele Jahre. Wir haben kein Ladengeschäft, da wie europaweit liefern. Sie können aber gern mit dem Gerät zu uns kommen und werden eine Lösung finden.


Vielleicht nehme ich die Gelegenheit einmal wahr, wenn ich nach Bremen muß und lade mein Tefi-Gerät ein; Hin- und Rücksendung wird wohl zu teuer und aufwendig, es sei denn man baut das Lw aus.

Gruß, Dieter
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1 [4 Posts] Thema als ungelesen markieren ::  Das Thema drucken
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
 Übersicht » ..:: TONSPEICHERTECHNIK ::.. » GRAMMOPHON & SCHELLACK » MIKRORILLE & TEFIFON
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diesem Bereich schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Bereich nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Bereich nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Bereich nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Bereich nicht mitmachen.
Ähnliche Beiträge
Thema Autor Bereich Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge TEFIFON: Tonabnehmersystem für HS19 my44 MIKRORILLE & TEFIFON 2 20.08.2008, 16:09 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge TEFIFON: KC-1 in Hutschachtel Arno MIKRORILLE & TEFIFON 2 19.03.2008, 17:13 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge TEFIFON: Programmanzeige rolie384 MIKRORILLE & TEFIFON 3 22.11.2007, 04:16 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge TEFIFON - Kurzbänder MGW51 MIKRORILLE & TEFIFON 1 05.05.2007, 16:18 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Tefifon T 573 - statische Hochtöner rolie384 GERÄTETECHNIK ALLGEMEIN 9 10.03.2007, 14:32 Letzten Beitrag anzeigen
Rollbalken

Unsere Software nutzt mehr als 70 Erweiterungen, von der großen Mod bis zum kleinsten Snippet. Wir bedanken uns für das Engagement bei:
AbelaJohnB, Acid, acoolwelshbloke, AmigaLink, asdil12, AWSW, blubbin, Brewjah, CBACK, Chaze, DimitriSeitz, Flance, Flipper, FuNEnD3R, Hainer, Jamer, Leuchte, Mac, MagMo, mgutt, mitsubishi,
mosymuis, Niels, Nivisec, Nuttzy, OXPUS, PhilippK, Pthiirk, romans1423, R.U.Serious, S2B, Saerdnaer, scheibenbrot, SlapShot434, Smartor, spooky2280, Tuxman, ultima528, Underhill,
Wicher, ycl6, ~HG~.
phpBB 2 © 2001, 2005 phpBB Group;  deutsche Übersetzung: phpBB.de & IG-FTF;  Konfiguration & Layout: IG-FTF © 2009, 2013

Vielen Dank für Ihre Visite bei der Interessengemeinschaft Funk-Technik-Freunde!
Bitte besuchen Sie auch die HP Tonaufzeichnung, das Original von Ralf Rankers,
verantwortlich betreut und fortgeführt von der Interessengemeinschaft.

Impressum