IG-Banner
T R E F F P U N K T   der   I N T E R E S S E N G E M E I N S C H A F T
PN-Board   FAQFAQ   rulesRegeln     LesezeichenLesezeichen   LinksLinkliste   AnmeldungAnmeldung
ArchivArchiv 1   PS-GalerieArchiv 2   GalerieGalerie   TonaufzeichnungTonaufzeichnung   MuseumMuseum     MitgliederMitglieder   GruppenGruppen   ProfilProfil + UCPEinstellungen   LoginLogin

Schon gewusst, ...
Die IG FTF erhebt und speichert personenbezogene Daten ihrer Mitglieder unzugänglich für Unbefugte, gibt diese weder an Dritte weiter noch werden sie zu anderen als den bestimmungsgemäßen Zwecken genutzt. Minimale Informationen sind allen anderen Mitgliedern und sehr begrenzt auch für Besucher erkennbar. Mitglieder haben Anspruch auf umfassende Information und Korrektur ihrer hier gespeicherten Daten; als Autoren verzichten sie auf das Recht zur Löschung dieser Stammdaten. Wer das nicht will, darf kein Mitglied werden. Nichtöffentliche Bereiche sind verifizierten Mitgliedern vorbehalten. Öffentliche Bereiche können Besucher anonym einsehen. Wir werden nicht dieser lächerlichen Verschlüsselungshysterie verfallen sondern weiterhin ein lesefreundliches Portal bleiben!
Aktuelles Datum und Uhrzeit: 19.09.2020, 22:37
Alle Zeiten sind GMT + 3
 Übersicht » ..:: TONSPEICHERTECHNIK ::.. » MAGNETTON - TECHNIK & HISTORIE
Ein Bauteil für ein Tonbandgerät Smaragd ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite 2 von 2 [18 Posts] Thema als ungelesen markieren ::  Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Gehe zu Seite: Zurück 1, 2
Autor Nachricht
schmerztablette
Historiker


Status:  Offline
Eintritt: 29.04.2009
Mitgliedsnr.: 42
Beiträge: 278
#: 56
      
BL: Bayern
      roth.png



Beitrag16/18, Verfasst am: 21.08.2020, 21:36   

Betreff:
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Hallo Michael,

ich denke mal daß, das etwas zurecht gerückte NT der Luxus Ausführung SMARAGD die Ost Rolex locker befeuern kann. Genug Dampf ist vorhanden, lediglich beim Tastenbefehl könnte die kurzzeitig dunkler werden. Aber auch das lässt sich umschiffen. Ich hab nichts gegen LED's solange sie farblich am Original bleiben. Die Gratwanderung sind immer die Abstrahlwinkel ect. Mittlerweile hab ich ganz gute Erfahrungen machen können und somit wird mir die Uhrheizung erspart bleiben. Es wird bei dem Hobby Tonband irgendwie nicht langweilig. Gut so!

Liebe Grüße Andre
Nach oben
MGW51
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 12.03.2006
Mitgliedsnr.: 2
Beiträge: 5010
#: 69
      
BL: Sachsen
      kodersdorf.png



Beitrag17/18, Verfasst am: 21.08.2020, 22:02   

Betreff:
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Lieber André,

das Smaragd hat in allen Baustufen erhebliche Leistungsreserven - da braucht man sich wegen so nem Birnsche wirklich keine Gedanken zu machen.
Wenn Du mit einer LED die Uhr beleuchten willst, kannst Du natürlich auch die Helligkeit recht weit hochziehen. Mit einem kleinen Glühlämpchen, welches ja mit erheblicher Unterspannung betrieben wird, ist keine so große Helligkeit wie in Deinem Foto erzielbar und ist auch nicht gewollt. Die Lampe ist ja mit einem Stück "Heftpflaster" oder Lenkerband gegen die Deckplatte abgeschirmt, eben damit sie nicht durch die Platte scheint. Das würde optisch halt nicht wirklich gelungen ausschauen weil es NUR das Objekt, also die Skale selbst ausleuchten soll. Im Nachtbetrieb!
Das UHER besitzt eine viel dünnere, Polystyroldeckplatte, nicht so ein Bakelitdingens wie die Edelsteine. Bei deren Sülzestruktur würde ein durchscheinen wohl noch schlimmer aussehen. Also probiert habe ich das selbst noch nicht, dazu bin ich einfach zu faul Smile

Naja, da hast Du wieder einen echten Hingucker Mr. Green

Bin mal gespannt, ob Dir tatsächlich mal ein BG19-3 vor die Füße rollt. Wir wissen ja nur, daß es diese Dinger gibt, oder wenigstens gab, aber nicht wieviele davon gerettet worden sind und auch nicht wie sie ganz konkret aussehen! Ein Typenschild gibt es da freilich auch nicht - nur wenn man die Entwicklungsvorgabe kennt wird man auch so einen Apparat identifizieren können: wechsebare Dreikopfbrücke mit den Kleinköpfen des Toni / Tonko und 19 / 38 wahlweise sowie integrierter Mikrovorverstärker . . .
Natürlich sieht es dem BG19 NICHT ähnlich - das muß als sicher gelten.

Wäre eine tolle Überraschung zu meinem 75. Hurra
_________________
Grüße aus der Lausitz von MichaelZ.

Die Reform der Rechtschreibung ist ein Symptom dafür, daß die Deutschen ihre Sprache nicht lieben.
(Eugen Ruge, Schriftsteller, 2018)
Nach oben
schmerztablette
Historiker


Status:  Offline
Eintritt: 29.04.2009
Mitgliedsnr.: 42
Beiträge: 278
#: 56
      
BL: Bayern
      roth.png



Beitrag18/18, Verfasst am: 21.08.2020, 22:55   

Betreff:
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Mein lieber Michael,

seit wir uns persönlich kennen, sehe ich in Deinen geschriebenen Zeilen immer dieses verschmitzte Lächeln von Dir und ja ich würde Dir wirklich gern die Traumtür zum BG19/3 öffnen. Nur zu gern, wenn auch im eigenen Interesse.
Die Löbauer Olympia Alu's sind mir ja auch vor die Füße gespult worden, warum nicht auch was exotisches?

Nur am Rand..... Ich wollte sie nicht, nu steht se hier. GRUNDIG 341b Röhre in einem sensationellen Zustand. Warum schreit jeder Röhrenkoffer.... Ich möchte zu Dir André.
Die Antwort ist einfach. Gell Michael? Heizung sparen über Stromnetz. Laughing Laughing Laughing

Liebe Grüße Andre
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite 2 von 2 [18 Posts] Gehe zu Seite: Zurück 1, 2
Thema als ungelesen markieren ::  Das Thema drucken
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
 Übersicht » ..:: TONSPEICHERTECHNIK ::.. » MAGNETTON - TECHNIK & HISTORIE
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diesem Bereich schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Bereich nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Bereich nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Bereich nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Bereich nicht mitmachen.
Ähnliche Beiträge
Thema Autor Bereich Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Eine Frage zum Tonbandgerät Smaragd schmerztablette * Diskussionsboard Magnetton * 6 22.08.2020, 22:35 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Tonbandgerät BG26-2 KB100 MAGNETTON - TECHNIK & HISTORIE 9 11.05.2015, 15:38 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Smaragd BG20-6 blockiert bei schnelle... KB100 * Diskussionsboard Magnetton * 33 23.02.2015, 13:03 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bandmaschine,Tonbandgerät,Studio-Band... MGW51 # Auktionen # 2 30.01.2015, 17:27 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge BRAUSE - ELEKTRON GmbH: Spitzen-Tonba... MGW51 MAGNETTON - TECHNIK & HISTORIE 4 01.08.2014, 15:34 Letzten Beitrag anzeigen
Rollbalken

Unsere Software nutzt mehr als 70 Erweiterungen, von der großen Mod bis zum kleinsten Snippet. Wir bedanken uns für das Engagement bei:
AbelaJohnB, Acid, acoolwelshbloke, AmigaLink, asdil12, AWSW, blubbin, Brewjah, CBACK, Chaze, DimitriSeitz, Flance, Flipper, FuNEnD3R, Hainer, Jamer, Leuchte, Mac, MagMo, mgutt, mitsubishi,
mosymuis, Niels, Nivisec, Nuttzy, OXPUS, PhilippK, Pthiirk, romans1423, R.U.Serious, S2B, Saerdnaer, scheibenbrot, SlapShot434, Smartor, spooky2280, Tuxman, ultima528, Underhill,
Wicher, ycl6, ~HG~.
phpBB 2 © 2001, 2005 phpBB Group;  deutsche Übersetzung: phpBB.de & IG-FTF;  Konfiguration & Layout: IG-FTF © 2009, 2013

Vielen Dank für Ihre Visite bei der Interessengemeinschaft Funk-Technik-Freunde!
Bitte besuchen Sie auch die HP Tonaufzeichnung, das Original von Ralf Rankers,
verantwortlich betreut und fortgeführt von der Interessengemeinschaft.

Impressum