IG-Banner
T R E F F P U N K T   der   I N T E R E S S E N G E M E I N S C H A F T
PN-Board   FAQFAQ   rulesRegeln     LesezeichenLesezeichen   LinksLinkliste   AnmeldungAnmeldung
ArchivArchiv 1   PS-GalerieArchiv 2   GalerieGalerie   TonaufzeichnungTonaufzeichnung   MuseumMuseum     MitgliederMitglieder   GruppenGruppen   ProfilProfil + UCPEinstellungen   LoginLogin

Schon gewusst, ...
Die IG FTF erhebt und speichert personenbezogene Daten ihrer Mitglieder unzugänglich für Unbefugte, gibt diese weder an Dritte weiter noch werden sie zu anderen als den bestimmungsgemäßen Zwecken genutzt. Minimale Informationen sind allen anderen Mitgliedern und sehr begrenzt auch für Besucher erkennbar. Mitglieder haben Anspruch auf umfassende Information und Korrektur ihrer hier gespeicherten Daten; als Autoren verzichten sie auf das Recht zur Löschung dieser Stammdaten. Wer das nicht will, darf kein Mitglied werden. Nichtöffentliche Bereiche sind verifizierten Mitgliedern vorbehalten. Öffentliche Bereiche können Besucher anonym einsehen. Wir werden nicht dieser lächerlichen Verschlüsselungshysterie verfallen sondern weiterhin ein lesefreundliches Portal bleiben!
Aktuelles Datum und Uhrzeit: 09.03.2021, 09:46
Alle Zeiten sind GMT + 3
 Übersicht » ..:: PC / Galerie / Treffpunkt - Hilfe & Anleitungen ::.. » Mein Feind, der PC!
Paketdaten und E-Mail-Adressen frei Haus
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1 [1 Post] Thema als ungelesen markieren ::  Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
MGW51
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 12.03.2006
Mitgliedsnr.: 2
Beiträge: 5022
#: 69
      
BL: Sachsen
      kodersdorf.png



Beitrag1/1, Verfasst am: 03.10.2014, 11:33   

Betreff:   Paketdaten und E-Mail-Adressen frei Haus
Zusatz:       Stuttgarter Zeitung.de, 03.10.2014
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Stuttgarter Zeitung.de schrieb wie folgt:
Datenpanne bei der Post: Kunden, die online den Zustellungsweg ihrer Pakete verfolgen wollten, bekamen versehentlich Daten zu fremden Lieferungen zu sehen. Schuld war ein defektes Computermodul, die Seite wurde nach vier Stunden abgeschaltet.

Bonn - Ein Softwarefehler hat bei der Post-Paketdiensttochter DHL für eine Datenpanne gesorgt. Kunden, die online den Zustellungsweg ihrer Pakete verfolgen wollten, bekamen am vergangenen Mittwoch versehentlich Daten zu fremden Lieferungen angezeigt. Es handelte sich um Paketnummern und E-Mail-Adressen. Die betroffene Seite sei vier Stunden nach Bekanntwerden des technischen Fehlers abgeschaltet worden, sagte eine Postsprecherin. Seit Donnerstag laufe alles wieder normal.

Die „Bild“-Zeitung (Montag) hatte über den Vorfall berichtet. „Es war kein Hackerangriff, es wurden keinerlei Zugangsdaten abgegriffen. Passwörter waren nicht einsehbar“, sagte die Sprecherin. Dem Unternehmen zufolge handelte es sich um eine fehlerhafte Konfiguration des Webservers. Das Postgeheimnis sei nicht verletzt worden, da Zieladressen und Absender nicht einsehbar gewesen seien.

Laut „Bild“ waren bis zur Abschaltung der defekten Seite in kürzester Zeit hunderte Daten abrufbar. Es hätten sich bis zur Abschaltung drei Kunden gemeldet und auf den Fehler hingewiesen, sagte die Sprecherin. Wie viele weitere Nutzer möglicherweise fremde Daten gesehen haben, lasse sich nachträglich nicht feststellen.


DHL schrieb wie folgt:
„Es war kein Hackerangriff, es wurden keinerlei Zugangsdaten abgegriffen. Passwörter waren nicht einsehbar“, sagte die Sprecherin.
Ja, wenn die Sprecherin das so sagt, wird es wohl stimmen . . .
Sicher, ein echter Angriff hätte weitaus mehr als ein paar hundert Datensätze abgeerntet und ob bzw. wann er bemerkt worden wäre, steht in den Sternen!
Die Post, soviel steht schonmal fest, hat für ihre Webaktivitäten bestenfalls Hilfsschulabsolventen engagiert und das seit Jahren denn wer sich nur ein wenig mit diesem Unternehmen befaßt, wird nichts wirklich funktionierendes - im Sinne von dauerhaft kundenfreundlich - bei diesem Unternehmen finden. Der einstige e-Mail Dienst war eine absolute Katastrophe und wurde nach kurzer Zeit der Erfolglosigkeit eingestellt. Das einstige Kundenforum war ein ebensolcher Schuß in den Ofen, die Software nicht mehr als stümperhafter Krempel bei dem nahezu keinerlei Minimalfunktionen wirklich funktioniert haben. Das e-Paket, eine echte kundenfreundliche Lösung wurde nach wenigen Jahren sang und klanglos eingestellt. Der PC-gestützte Frankierdienst STAMPIT funktionierte bis zuletzt in der vorletzten Softwareversion problemlos. Er war die einzige kundenfreundliche und effektiv nutzbare Frankierlösung mit Versendenachweis, Postausgangsbuch als dauerhaftes Protokoll. Der Server wurde ersatzlos abgeschaltet! Gegen den Willen der Nutzer die dafür sogar ordentlich Geld bezahlt hatten. Es gab sogar mal ein Kundentelefon bei der Poscht - auch das ist längst Geschichte.

Die Post als reiner Staatsbetrieb - egal welche albernen Etiketten sich diese Firma immer mal wieder selbst aufklebt - kann ja auch nicht besser funktionieren als der Verein, der sich selbst Regierung nennt. Also muß man sich auch nicht wundern. Nur warnen! Aber eines funktioniert immer in diesem ehemaligen Zumwinkelverein: Die Abzocke mit dem Porto! Wirkliche Leistung staht da schon lange nicht mehr dahinter!
_________________
Grüße aus der Lausitz von MichaelZ.

Die Reform der Rechtschreibung ist ein Symptom dafür, daß die Deutschen ihre Sprache nicht lieben.
(Eugen Ruge, Schriftsteller, 2018)
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1 [1 Post] Thema als ungelesen markieren ::  Das Thema drucken
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
 Übersicht » ..:: PC / Galerie / Treffpunkt - Hilfe & Anleitungen ::.. » Mein Feind, der PC!
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diesem Bereich schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Bereich nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Bereich nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Bereich nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Bereich nicht mitmachen.
Ähnliche Beiträge
Thema Autor Bereich Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Hinweis zu deaktivierten Konten / geb... MGW51 Mitteilungen / NEWS / IG-Intern 0 25.11.2013, 18:15 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Paßwortsicherheit & sichere e-Mai... MGW51 * Mitgliederboard * 5 14.11.2012, 22:44 Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Adler, Radio-Haus Cunewalde, 1931 - 1977 MGW51 RADIOGESCHICHTE(N) & -TECHNIK 0 10.07.2012, 00:11 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge pinnen Es ist alles nur geklaut... frei nach... MGW51 * Mitgliederboard * 4 10.05.2011, 01:38 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Funktion "e-Mail per Boardma... MGW51 * Neue Funktionen & Bugfixing * 15 21.02.2011, 16:11 Letzten Beitrag anzeigen
Rollbalken

Unsere Software nutzt mehr als 70 Erweiterungen, von der großen Mod bis zum kleinsten Snippet. Wir bedanken uns für das Engagement bei:
AbelaJohnB, Acid, acoolwelshbloke, AmigaLink, asdil12, AWSW, blubbin, Brewjah, CBACK, Chaze, DimitriSeitz, Flance, Flipper, FuNEnD3R, Hainer, Jamer, Leuchte, Mac, MagMo, mgutt, mitsubishi,
mosymuis, Niels, Nivisec, Nuttzy, OXPUS, PhilippK, Pthiirk, romans1423, R.U.Serious, S2B, Saerdnaer, scheibenbrot, SlapShot434, Smartor, spooky2280, Tuxman, ultima528, Underhill,
Wicher, ycl6, ~HG~.
phpBB 2 © 2001, 2005 phpBB Group;  deutsche Übersetzung: phpBB.de & IG-FTF;  Konfiguration & Layout: IG-FTF © 2009, 2013

Vielen Dank für Ihre Visite bei der Interessengemeinschaft Funk-Technik-Freunde!
Bitte besuchen Sie auch die HP Tonaufzeichnung, das Original von Ralf Rankers,
verantwortlich betreut und fortgeführt von der Interessengemeinschaft.

Impressum