IG-Banner
T R E F F P U N K T   der   I N T E R E S S E N G E M E I N S C H A F T
PN-Board   FAQFAQ   rulesRegeln     LesezeichenLesezeichen   LinksLinkliste   AnmeldungAnmeldung
ArchivArchiv 1   PS-GalerieArchiv 2   GalerieGalerie   TonaufzeichnungTonaufzeichnung   MuseumMuseum     MitgliederMitglieder   GruppenGruppen   ProfilProfil + UCPEinstellungen   LoginLogin

Schon gewusst, ...
Die IG FTF erhebt und speichert personenbezogene Daten ihrer Mitglieder unzugänglich für Unbefugte, gibt diese weder an Dritte weiter noch werden sie zu anderen als den bestimmungsgemäßen Zwecken genutzt. Minimale Informationen sind allen anderen Mitgliedern und sehr begrenzt auch für Besucher erkennbar. Mitglieder haben Anspruch auf umfassende Information und Korrektur ihrer hier gespeicherten Daten; als Autoren verzichten sie auf das Recht zur Löschung dieser Stammdaten. Wer das nicht will, darf kein Mitglied werden. Nichtöffentliche Bereiche sind verifizierten Mitgliedern vorbehalten. Öffentliche Bereiche können Besucher anonym einsehen. Wir werden nicht dieser lächerlichen Verschlüsselungshysterie verfallen sondern weiterhin ein lesefreundliches Portal bleiben!
Aktuelles Datum und Uhrzeit: 10.12.2018, 12:49
Alle Zeiten sind GMT + 3
 Übersicht » ..:: S E R V I C E ::.. » Mitteilungen / NEWS / IG-Intern
Informationsschreiben von CELEROS
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1 [6 Posts] Thema als ungelesen markieren ::  Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
MGW51
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 12.03.2006
Mitgliedsnr.: 2
Beiträge: 4935
#: 67
      
BL: Sachsen
      kodersdorf.png



Beitrag1/6, Verfasst am: 27.06.2018, 20:36   

Betreff:   Informationsschreiben von CELEROS
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Zitat:
Sehr geehrter Kunde,
sehr geehrte Kundin,

wir möchten Sie heute über eine Sicherheitsrelevante Thematik informieren.

Der Web-Browser Google Chrome straft ab 01.07.2018 alle Webseiten mit dem Hinweis "NICHT SICHER" ab, wenn die entsprechende Webseite kein SSL-Zertifikat (HTTPS) nutzt.

Dies führt dazu, dass ein entsprechender Hinweis oben links (NICHT SICHER) neben der Adresszeile erscheint und auch das Google Ranking negativ beeinflusst wird.

Wir empfehlen daher jedem Kunden spätestens jetzt die Nutzung eines SSL-Zertifikats.

Bitte beachten Sie, dass im Prinzip fast jeder Unternehemer verpflichtet ist gemäß DSGVO ein SSL-Zertifikat zu nutzen sowie jede Privatperson, wenn über die Webseite vetrauliche Daten wie z.B. E-Mail Adressen ausgetauscht werden.

Bei Fragen steht Ihnen unser Vertriebsteam gerne per E-Mail an sales@celeros.de beratend zur Seite.

Entsprechende SSL-Zetifikate finden Sie direkt auf unserer Webseite unter folgendem Link:

https://www.celeros.de/ssl-zertifikate/ssl-zertifikat-single.php#cc

------------------------------------------------------------------------
Impressum & Kontakte
------------------------------------------------------------------------

Celeros Online KG
Billstr. 87
20539 Hamburg
Germany


Es wird mich sicher nicht mehr ruhig schlafen lassen wenn so ein komischer Gurgelbrauser meine Webseiten "runterrankingt". Weder werden meine privaten HPs noch die Seiten des Vereins und auch unsere IG-Seiten verschlüsselt. Was dieser Schwachsinn soll, konnte mir noch nie jemand schlüssig erklären; wenn sich die Amis vor sich selbst verschlüsseln wollen, dann können sie das gerne tun - wir lassen uns nicht zu etwas derart sinnfreiem zwingen.

Seit heute früh funktionieren eine Reihe e-Mailadressen die ich auf einer Domain bei Celeros habe auch nicht mehr - andere hingegen anstandslos. Seit ein paar Stunden ist der HBCI-Zugang der ING DiBa gestört - keine Kontenabfrage möglich. Alles natürlich nur pure Zufälle! Wegen dem Erdbeben, oder so.

Die Banken, welche ich per HBCI mit Signaturdatei aus Diskette bediene funktionieren aber wie eh und je anstandslos. Vermutlich weil das mit der Diskette so schrecklich unsicher ist Question
Ich weiß nur, daß Kartenleser mehrfach geknackt worden sind, dagegen gibt es keinen einzigen Fall in dem eine Schlüsseldatei durch illegalen Zugriff auf das FDD geknackt wurde.

Man muß es nicht verstehen . . .
_________________
Grüße aus der Lausitz von MichaelZ.

Die Reform der Rechtschreibung ist ein Symptom dafür, daß die Deutschen ihre Sprache nicht lieben.
(Eugen Ruge, Schriftsteller, 2018)
Nach oben
TipFox
Moderator


Status:  Offline
Eintritt: 06.04.2006
Mitgliedsnr.: 11
Beiträge: 1640
#: 63
      
BL: NRW
      leverkusen.png



Beitrag2/6, Verfasst am: 28.06.2018, 11:34   

Betreff:
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

"Google Chrome" ... äh

Also ich sag's mal so:es gibt das so ein Gerücht, dass der neue Google-Browser so eine Art "Supertrojaner" sein soll/wird. Der Anwender soll nun vollständig zum "gläsernen Anwender" werden. Die EU hat's ja durch die "Gleichschaltung" aller Webseiten bezüglich Datenschutz gut vorbereitet. Jetzt kommt noch das neue "Urheberrecht" - also die Internetzensur - und schon geht's wieder "aufwärts" ....

Ich meine, wer sich so etwas wissend installiert, darf ruhig unsere Seiten für "unsicher" halten *grööl* Wink
_________________
Gruß TipFox
Nach oben
MGW51
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 12.03.2006
Mitgliedsnr.: 2
Beiträge: 4935
#: 67
      
BL: Sachsen
      kodersdorf.png



Beitrag3/6, Verfasst am: 28.06.2018, 11:47   

Betreff:
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Inzwischen gibt es ein paar neue Erkenntnisse:
Nachdem auch die Konten der Comdirect weiterhin problemlos über HBCI nutzbar sind, bleiben nur die der ING DiBa blockiert.

Somit kann nur dort, bei ebendieser Bank, etwas im Argen liegen und tatsächlich, nach kurzer Recherche kommt es heraus, daß die ING DiBa am 27. Juno unvermittelt und ohne Kundeninformation einfach mal so die Verschlüsselung der Verbindung zum Server geändert hat!

Das wäre kein Drama, doch nun kommt es: um weiterhin mit der Bank kommunizieren zu können benötige ich eine neue Banking-Software!

Bleibt zu überlegen, ob ich die ING DiBa lieber auf den Mond schieße und mit einer anderen Bank weitermache oder eine neue Software installiere. Was kommt teurer?

Für einen Umzug auf eine neue Bank ist entsprechender Arbeitsaufwand angesagt - dafür vergütet die Bank freilich auch etwas und ich kann einfach weiterarbeiten. Wie lange, ist eine Frage die niemand beantworten kann!

Alternativ ließe sich das Geld eben auch kpl. heimholen und in einen sicheren Topf packen. Das ist völlig gebührenfrei und eine Überlegung wert!

Was die auf Celeros liegenden Domains und die nicht mehr funktionierende e-Mailfunktion betrifft, so bleibt mir vermutlich nur, auch diese Domains nach Erfurt zu holen. Da wird dann auch wieder Geld fällig, weit mehr als bei Celeros doch ein Provider der nicht willens ist korrekt zu arbeiten nutzt mir nicht allzuviel.
Schließlich sind wir ja nicht von ungefähr vor wenigen Jahren dort wieder weggezogen, nachdem diese Leute nicht mehr in der Lage waren oder sein wollten, unser Forum hier weiter ordentlich laufen zu lassen. Der Updateschwachsinn, ohne jede Not, ist ein abgekartetes Spiel von Hard- und Softwareherstellern um den Kunden das Geld aus der Tasche zu ziehen. Aber das wird mit uns nicht funktionieren - als letzten Ausweg installiere ich selbst hier bei mir einen eigenen Server. Dann wird eben auch eine drastische Entschleunigung beim Seitenaufbau hinzunehmen sein Smile

Ach ja, vor etwa drei Wochen wollte mir 1&1 doch tatsächlich VDSL 50 verkaufen. Meine vorgebrachte Skepsis wurde nach kurzer Überprüfung ausgeräumt und ich Dämel begann schon, mich zu freuen zumal dann ja diese "Fernanschaltungsgebühr" in Wegfall käme. Also würde ich im Saldo weniger für 50 MB zahlen als ich jetzt für - auf dem Papier Exclamation - 16 MB allmonatlich löhnen darf. . . Klar, real habe ich hier Uploadraten die sich im Bereich zwischen mehreren dutzend und ca. 250kb bewegen. Manchmal komme ich auch auf ca. 800 kb - so wie gestern, als die Großkotze endlich mal was aufs Maul bekamen.

Zitat:
Sehr geehrter Herr Zirke,

Sie haben den Tarif 1&1 Doppel-Flat 50.000 bestellt. Vor kurzem
haben wir Sie bereits über die Umstellung Ihres Anschlusses informiert.

Eine abschließende Überprüfung für Ihren Anschluss hat ergeben, dass Ihr
Wunschtarif aufgrund fehlender technischer Voraussetzungen
bzw. Verfügbarkeit nicht bereitgestellt werden kann. Dies bedauere ich
sehr.

Was bedeutet das für Ihren aktuellen Vertrag? Hier ändert sich natürlich
nichts. Die Vertragslaufzeit und der Abrechnungszeitraum für Ihren
bisherigen Tarif 1&1 DSL 16 Regio bleiben bestehen.

Es tut mir leid, dass ich Ihnen keine anderen Informationen geben kann.

Freundliche Grüße aus Montabaur


Tja, so läuft es eben und ich werde natürlich den bestehenden Vertrag kündigen. Was bleibt mir auch anderes übrig? Solange hierzulanden langjähreige Bestandskunden systematisch betrogen werden - bei Banken genau wie bei Versicherungen, Providern etc. - indem man ihre Gelder dazu mißbraucht, Neukunden zu subventionieren, so lange wird sich an diesem verlogenen System nichts zum besseren ändern.

Antwort von Celeros steht noch aus - bin ja gespannt was diesesmal als Schuldfrage herhalten muß.
_________________
Grüße aus der Lausitz von MichaelZ.

Die Reform der Rechtschreibung ist ein Symptom dafür, daß die Deutschen ihre Sprache nicht lieben.
(Eugen Ruge, Schriftsteller, 2018)
Nach oben
MGW51
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 12.03.2006
Mitgliedsnr.: 2
Beiträge: 4935
#: 67
      
BL: Sachsen
      kodersdorf.png



Beitrag4/6, Verfasst am: 03.07.2018, 15:40   

Betreff:
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Auf eine Antwort seitens CELEROS warte ich, trotz Anmahnung, bis zur Stunde vergebens.

Es ist schon traurig, feststellen zu müssen daß man an einen Schönwetterprovider geraten war. Gut, wissen wir seit ein paar Jahren aber da war doch noch die Hoffnung, es könnte sich irgendwann mal wieder etwas zum besseren entwickeln.

Das darf man nun wohl vergessen.

Verglichen mit der Arbeitsweise von Philipp Lahn ist das was die Truppe um Hernn Bruns abliefert geradezu beschämend. Freilich, LAHNO kostet auch deutlich mehr - Geld, was aber durchaus mit Leistung untersetzt ist!

Celeros war mal wirklich gut - das ist lange her und damals gab es dort noch ein Telefon, welches auch besetzt war. Alles Geschichte.
_________________
Grüße aus der Lausitz von MichaelZ.

Die Reform der Rechtschreibung ist ein Symptom dafür, daß die Deutschen ihre Sprache nicht lieben.
(Eugen Ruge, Schriftsteller, 2018)
Nach oben
MGW51
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 12.03.2006
Mitgliedsnr.: 2
Beiträge: 4935
#: 67
      
BL: Sachsen
      kodersdorf.png



Beitrag5/6, Verfasst am: 04.07.2018, 15:01   

Betreff:
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Nachdem sich bei CELEROS niemand herabließ, das Problem der urplötzlich nicht mehr zustellbaren e-Mails zu ergründen, blieb mir nichts weiter übrig als selbst zu versuchen, die Ursache zu finden.

Nun, nach etlichen Fehlversuchen hatte ich dann doch eine Konfiguration in meinem e-Mail Programm zustandebekommen, bei der wieder alles wie vordem funktionierte. Insgesamt waren 4 Adressen vom Totalausfall betroffen gewesen - nun funzen die wieder.

Ursache des Elends ist, daß man bei Celeros den e-Mailverkehr zwangsverschlüsselt. Finde ich eine Frechheit - hatten andere Provider vordem auch schon gemacht und die sahen mich seither nie wieder. Das wird mit Celeros wohl auch so kommen, muß aber erstmal alle meine Domains, welche mit e-Mailkonten korrespondieren, auf einen anderen Server umziehen.

Einfach unterirdisch, was dort als Service oder Support bezeichnet wird.

Wie Support geht, beweisen die Progger von ALFBanco. Dagegen sehen alle anderen Deutschen Unternehmen steinalt aus und das, obwohl ALF nur sehr geringe Lizenzgebühren für seine Homebankingsoftware verlangt. Aber die können sich das leisten, müssen ja kein Callzenter zum kundenabwimmeln bezahlen! Und weil dort der Support von wirklichen Fachleuten statt von Dummschwätzern geleistet wird, funktioniert das alles hervorragend.

So, meine Postfächer funzen wieder - TROTZ des Supports von Celeros!
_________________
Grüße aus der Lausitz von MichaelZ.

Die Reform der Rechtschreibung ist ein Symptom dafür, daß die Deutschen ihre Sprache nicht lieben.
(Eugen Ruge, Schriftsteller, 2018)
Nach oben
MGW51
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 12.03.2006
Mitgliedsnr.: 2
Beiträge: 4935
#: 67
      
BL: Sachsen
      kodersdorf.png



Beitrag6/6, Verfasst am: 12.07.2018, 11:23   

Betreff: Antwort von Celeros!
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Liebe Freunde, das will ich euch nicht vorenthalten - immerhin, es gab nun doch noch eine Antwort, mehr als zwei Wochen nach der Ausfallmeldung!

Zitat:
Hallo Herr Zirke,

vielen Dank für Ihre E-Mail, die wir nachfolgend gerne beantworten. Wir bitten die späte Antwort zu entschuldigen. Aktuell sind wir aufgrund der neuen EU-Verordnung (DSGVO) stark überlastet.

Verwenden Sie bitte in Ihrem E-Mail Programm als Mailserver für POP3/IMAP/SMTP folgenden Hostnamen:

lucy.servertools24.de

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.
(Hinweis: Sie können uns auch gerne duzen. Unsere neuen Du E-Mail Adressen
finden Sie unter https://www.celeros.de/kontakt.)

Mit freundlichen Grüßen / Best regards
Ihr Celeros Online Team

Jeder hier kann sich wohl denken, daß ich auf eine weitere Rückfrage verzichtet habe denn erstens ist das nicht die Ursache des Übels gewesen und zweitens hat sich ja das Problem durch eigene Versuche einer anderen Konfiguration erledigt gehabt. Zum Glück habe ich noch weitere Postfächer bei Lahno - nur da bei Celeros nichts mehr ging, wurden die dort einkommenden Mails auch nicht mehr weitergeleitet!

Ich meine, daß jegliche Störung eine zuviel ist aber gerade wenn ein so wichtiges Medium wie der Benachrichtigungsdienst per e-Mail komplett ausfällt, dann sind das gleich zwei Störungen zuviel!
Es ist bei Celeros anscheinend üblich, daß irgendwelche Spielkälber ihre überschüssige Energie in unangemeldete und unqualifizierte Spielchen an der Serverarchitektur / -konfiguration abzubauen versuchen. Da sie offenbar nicht immer wissen was sie tun, kommt es zu Pleiten, Pech & Pannen die niemand mehr beheben kann. Wir haben es mehrfach erlebt, waren letztlich gezwungen, alle unsere Projekte auch einen anderen Anbieter auszulagern. Philipp Lahn ist das, was man sich unter einem wirklichen Dienstleister vorzustellen hat: Er ist für seine Kunden da, nicht umgekehrt und er nimmt sich sofort jeglicher Unregelmäßigkeit an, welche innert weniger Stunden oder auch mal in Minuten behoben wird. Dafür bezahlen wir ihn und es ist völlig in Ordnung, daß wir dafür erheblich mehr als bei Celeros aufwenden müssen denn wenn er den Service nicht mehr leisten kann, dann stehen wir schnell wieder dort, wo wir bei Celeros die Reißleine ziehen mußten.

Gleichwohl, ganz abwenden mag ich mich von dort nicht da eben die Domins und auch der Webspace sehr günstig zu haben sind. Wenigstens als Datenarchiv werde ich Celeros weiterhin nutzen. Nur eben nicht für aktive Anwendungen.
_________________
Grüße aus der Lausitz von MichaelZ.

Die Reform der Rechtschreibung ist ein Symptom dafür, daß die Deutschen ihre Sprache nicht lieben.
(Eugen Ruge, Schriftsteller, 2018)
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1 [6 Posts] Thema als ungelesen markieren ::  Das Thema drucken
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
 Übersicht » ..:: S E R V I C E ::.. » Mitteilungen / NEWS / IG-Intern
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diesem Bereich schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Bereich nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Bereich nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Bereich nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Bereich nicht mitmachen.
Rollbalken

Unsere Software nutzt mehr als 70 Erweiterungen, von der großen Mod bis zum kleinsten Snippet. Wir bedanken uns für das Engagement bei:
AbelaJohnB, Acid, acoolwelshbloke, AmigaLink, asdil12, AWSW, blubbin, Brewjah, CBACK, Chaze, DimitriSeitz, Flance, Flipper, FuNEnD3R, Hainer, Jamer, Leuchte, Mac, MagMo, mgutt, mitsubishi,
mosymuis, Niels, Nivisec, Nuttzy, OXPUS, PhilippK, Pthiirk, romans1423, R.U.Serious, S2B, Saerdnaer, scheibenbrot, SlapShot434, Smartor, spooky2280, Tuxman, ultima528, Underhill,
Wicher, ycl6, ~HG~.
phpBB 2 © 2001, 2005 phpBB Group;  deutsche Übersetzung: phpBB.de & IG-FTF;  Konfiguration & Layout: IG-FTF © 2009, 2013

Vielen Dank für Ihre Visite bei der Interessengemeinschaft Funk-Technik-Freunde!
Bitte besuchen Sie auch die HP Tonaufzeichnung, das Original von Ralf Rankers,
verantwortlich betreut und fortgeführt von der Interessengemeinschaft.

Impressum