Treffpunkt der Interessengemeinschaft Übersicht -> Elektronenröhren
Autor: TipFox Verfasst am: 20.11.2010, 18:54 Betreff: Produktfälschungen bei Röhren - schon 1924
Wie man hier sieht, sind Produktfälschungen nichts Neues:


Wer weiss, was man da heute bei EBay alles für Sachen als "NOS" erhält :Wink:


Entnommen aus: "Radio Broadcast, November 1924"
Zuletzt bearbeitet von TipFox am 18.11.2013, 15:35, insgesamt 2-mal bearbeitet


Autor: MGW51 Verfasst am: 20.11.2010, 23:11 Betreff:
Also das ist schon wirklich sehr bedenklich - allerdings meine ich, wenn die Sachen gut gemacht sind, habe ich damit keine Probleme wobei sich die Röhren welche ich bei Ihbee kaufe fast nur auf DDR-Erzeugnisse beschränken. Ich glaube nicht, daß die jemand nachmacht - da verkaufen sich TELEFUNKEN doch viiiiel besser :- ) Ist also auch ein größerer Anreiz dabei.

Ich persönlich kann bei den beiden RCA-Schachteln keinen Unterschied feststellen - was den Inhalt betrifft, naja, das ist eben offen.

Genaugenommen ist es ja auch Betrug wenn an einer Röhre Siemens dransteht und das Dingens stammt aus Erfurt oder Neuhaus. Nur wird hier eben nicht eine Firma betrogen sondern die Fa. selbst beträgt ihre gutgläubige Kundschaft. Das ist heute an der Tagesordnung - mit billigsten Schrott! Grundig, Telefunken, Saba und wer weiß was noch - alles nur Betrug durch den Schacher von Namensrechten. Sowas gehört verboten! Und zwar weltweit. Wäre eigentlich ein Fall für das Verbraucherschutzministerium...



© 2005 print topic mod