IG-Banner
T R E F F P U N K T   der   I N T E R E S S E N G E M E I N S C H A F T
PN-Board   FAQFAQ   rulesRegeln     LesezeichenLesezeichen   LinksLinkliste   AnmeldungAnmeldung
ArchivArchiv 1   PS-GalerieArchiv 2   GalerieGalerie   TonaufzeichnungTonaufzeichnung   MuseumMuseum     MitgliederMitglieder   GruppenGruppen   ProfilProfil + UCPEinstellungen   LoginLogin

Schon gewusst, ...
Die IG FTF erhebt und speichert personenbezogene Daten ihrer Mitglieder unzugänglich für Unbefugte, gibt diese weder an Dritte weiter noch werden sie zu anderen als den bestimmungsgemäßen Zwecken genutzt. Minimale Informationen sind allen anderen Mitgliedern und sehr begrenzt auch für Besucher erkennbar. Mitglieder haben Anspruch auf umfassende Information und Korrektur ihrer hier gespeicherten Daten; als Autoren verzichten sie auf das Recht zur Löschung dieser Stammdaten. Wer das nicht will, darf kein Mitglied werden. Nichtöffentliche Bereiche sind verifizierten Mitgliedern vorbehalten. Öffentliche Bereiche können Besucher anonym einsehen. Wir werden nicht dieser lächerlichen Verschlüsselungshysterie verfallen sondern weiterhin ein lesefreundliches Portal bleiben!
Aktuelles Datum und Uhrzeit: 24.06.2019, 17:35
Alle Zeiten sind GMT + 3
 Übersicht » ..:: TONSPEICHERTECHNIK ::.. » MAGNETTON - TECHNIK & HISTORIE
BG19 - Fabriknummern Leipziger und Thalheimer Geräte
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite 1 von 2 [23 Posts] Thema als ungelesen markieren ::  Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Gehe zu Seite: 1, 2 Weiter
Autor Nachricht
MGW51
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 12.03.2006
Mitgliedsnr.: 2
Beiträge: 4960
#: 67
      
BL: Sachsen
      kodersdorf.png



Beitrag1/23, Verfasst am: 03.07.2012, 18:22   

Betreff:   BG19 - Fabriknummern Leipziger und Thalheimer Geräte
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Es ist mir aufgefallen, daß mir noch nie ein Zwönitzer Schild mit einer Fabriknummer kleiner als 9.000 wissentlich untergekommen ist.

Andererseits hatte ich von den Leipziger Schildern keines mit einer höheren Fabriknummer als 7.178 je wahrgenommen. Für die Zwönitzer Schilder gilt, daß Fertigungsnummern größer als 19.999 ebenso unbekannt sind denn eine 2 vornedran - das wäre mir wirklich im Gedächtnis haften geblieben!


Wer von euch so eine Gurke noch in irgendeiner Kellerecke stehen hat, möge bitte so nett sein und einmal nachschauen, ob sein Apparat aus dem von mir abgesteckten Rahmen fällt.
Für das BG19-2Z sind auch alle Fertigungsnummern größer als 17.000 von Interesse - bitte in diesen Fällen ein Foto hochladen.
_________________
Grüße aus der Lausitz von MichaelZ.

Die Reform der Rechtschreibung ist ein Symptom dafür, daß die Deutschen ihre Sprache nicht lieben.
(Eugen Ruge, Schriftsteller, 2018)
Nach oben
KB100
Historiker


Status:  Offline
Eintritt: 30.11.2010
Mitgliedsnr.: 50
Beiträge: 58
#: 69
      
BL: Sachsen-Anhalt
      hallesaale.png



Beitrag2/23, Verfasst am: 07.07.2012, 19:10   

Betreff:
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Hallo Michael,

mein BG19-2Z hat die Fabriknummer trägt die Nummer 17781. Auf meinem Rechner habe ich noch das Foto eines Typenschildes mit der Nummer 17838 gefunden. Keine Ahnung woher es stammt.
Wegen Umbauarbeiten auf meinem Rechner kann ich die Fotos gerade nicht schrumpfen. Sende sie Dir deshalb als Mail.

Gruß Klaus
_________________
Grüße aus Halle von
KlausB
Nach oben
MGW51
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 12.03.2006
Mitgliedsnr.: 2
Beiträge: 4960
#: 67
      
BL: Sachsen
      kodersdorf.png



Beitrag3/23, Verfasst am: 07.07.2012, 21:06   

Betreff:
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Vielen Dank Klaus, das Bild ist schon in der Galerie!

Woher es stammt ist belanglos, wichtig ist nur, daß das Gerät existent ist oder war.


So, nun muß ich wieder nach den Pumpen schauen - da kommt Freude auf! In der Nachbarschaft hat es heute wieder ein paar Router zerrissen. Allesamt Fritzboxen. Die scheinen überhaupt nichts abzuhalten. Bei mir kam auch wieder ein Funken aus der Box geflogen, justament in dem Augenblick als ich alle Stecker beim rausziehen war. Vorhin wieder alles angesteckt und funktioniert als wäre nichts gewesen. Also ich werde wohl nach all den Erfahrungen der letzten Zeit weiter bei Vodafone bleiben. Die Eins&Keins-Kunden durften im Schnitt zwei Wochen warten ehe sie einen neuen Router bekommen hatten. Sowas ist unzumutbar!
_________________
Grüße aus der Lausitz von MichaelZ.

Die Reform der Rechtschreibung ist ein Symptom dafür, daß die Deutschen ihre Sprache nicht lieben.
(Eugen Ruge, Schriftsteller, 2018)
Nach oben
MGW51
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 12.03.2006
Mitgliedsnr.: 2
Beiträge: 4960
#: 67
      
BL: Sachsen
      kodersdorf.png



Beitrag4/23, Verfasst am: 19.11.2012, 00:53   

Betreff:
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Ich möchte hier nochmal meinen Aufruf erneuern und bitte alle BG19-Besitzer, die Fabriknummern ihrer Geräte hier zu posten.

Konkret geht es darum auszuschließen, daß in Leipzig sowie Thalheim BG19-2 mit identischen Fertigungsnummern entstanden sein könnten. Wir haben also bisherweder ein Leipziger 19-2 mit einer 8-tausender Nummer noch ein 19-2 oder 19-2Z aus Thalheim mit einer solchen Fertigungsnummer gefunden.

Bisher ist die höchste belegte FWL-Nummer 7178 und die kleinste belegbare MGW-Nummer die 9060. Es werden also ganz speziell Belege für diesen Zwischenraum gesucht.

Die höchste belegbare Fabriknummer ist gegenwärtig 17920 - das war aber noch nicht das Ende! Wer kann hier noch etwas nachlegen?
Fotos der Schildchen bitte in das Stammverzeichnis der Galerie hochladen - die werden dann dort nicht angezeigt, sind aber natürlich angekommen!

Im FWL wurden wöchentlich ca. 300 Geräte montiert. Das nur mal als Anhalt, um welche Zeiträume es hier geht.
_________________
Grüße aus der Lausitz von MichaelZ.

Die Reform der Rechtschreibung ist ein Symptom dafür, daß die Deutschen ihre Sprache nicht lieben.
(Eugen Ruge, Schriftsteller, 2018)
Nach oben
JuergenK
Moderator


Status:  Offline
Eintritt: 28.03.2006
Mitgliedsnr.: 9
Beiträge: 341
#: 65
      
BL: NRW
      herford.png



Beitrag5/23, Verfasst am: 20.11.2012, 02:15   

Betreff:
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

MGW51 schrieb wie folgt:
Ich möchte hier nochmal meinen Aufruf erneuern und bitte alle BG19-Besitzer, die Fabriknummern ihrer Geräte hier zu posten.


Hier mein offenbar leider ganz normales Gerät: BG19-2Z, MGW Zwönitz, Nr. 13578.

JuergenK
_________________
Alte Radioexperimentierkaesten ansehen? Aber gerne. Naemlich hier! Laughing Laughing
Nach oben
MGW51
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 12.03.2006
Mitgliedsnr.: 2
Beiträge: 4960
#: 67
      
BL: Sachsen
      kodersdorf.png



Beitrag6/23, Verfasst am: 23.11.2012, 23:58   

Betreff:
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Danke Juergen, ein weiteres Mosaiksteinchen!

Es muß nicht immer 'was Besonderes' sein, die ganz normalen Seriengeräte können meistens viel mehr über sich und die Zeit ihrer Entstehung erzählen Smile
_________________
Grüße aus der Lausitz von MichaelZ.

Die Reform der Rechtschreibung ist ein Symptom dafür, daß die Deutschen ihre Sprache nicht lieben.
(Eugen Ruge, Schriftsteller, 2018)
Nach oben
19null5
Moderator


Status:  Offline
Eintritt: 23.10.2006
Mitgliedsnr.: 5
Beiträge: 681
#: 65
      
BL: Berlin
      berlin.gif



Beitrag7/23, Verfasst am: 25.11.2012, 02:08   

Betreff:
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Meine beiden Zwönitzer Geräte haben die Nummern 14972 und 15085.
Ich habe auch noch den Screenshot eines Angebotes in der Bucht, wo die Nummer 18119 genannt wird. Allerdings ohne Foto des Typenschildes.

Gruß
Hajo
Nach oben
JuergenK
Moderator


Status:  Offline
Eintritt: 28.03.2006
Mitgliedsnr.: 9
Beiträge: 341
#: 65
      
BL: NRW
      herford.png



Beitrag8/23, Verfasst am: 27.11.2012, 21:23   

Betreff:
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

MGW51 schrieb wie folgt:
Andererseits hatte ich von den Leipziger Schildern keines mit einer höheren Fabriknummer als 7.178 je wahrgenommen.


Hier im Moment bei ebay ein Gerät mit der höheren Nummer 7515: klick Smile

JuergenK
_________________
Alte Radioexperimentierkaesten ansehen? Aber gerne. Naemlich hier! Laughing Laughing
Nach oben
MGW51
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 12.03.2006
Mitgliedsnr.: 2
Beiträge: 4960
#: 67
      
BL: Sachsen
      kodersdorf.png



Beitrag9/23, Verfasst am: 27.11.2012, 22:35   

Betreff:
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Danke Juergen - wieso finde ich sowas nie Sad

Das Teil sieht ja richtig erstklassig aus, sauber und vor allem der Koffer tadellos erhalten.

Es sind alles Mosaiksteinchen, welche erst dann wenn genügend davon beieinander sind, ein lesbares Bild ergeben. An dieser Stelle noch der Hinweis, daß bis zur Stunde noch nie ein BG19-1 aus der Thalheimer oder auch Zwönitzer Fertigung wirklich nachgewiesen worden ist!

Was kann uns das sagen?

Also entweder waren diese Geräte so schlecht, daß sie von ihren Besitzern nach kurzer Zeit entsorgt wurden oder sie sind - analog den Vorgängen in Staßfurt - kurzerhand verschrottet worden. Wir wissen es nicht, noch nicht! Gegen diese Annahme spricht nur, daß die von Zwönitz herausgegebene Reparaturanweisung auch in wenigen Punkten auf den Typ 1 eingeht. Da die RA aber erst 1956 aufgelegt worden ist, praktisch ''10 Minuten'' vor der Fertigungseinstellung des Typ 2, mutet das etwas skurril an. Die beim Typ 1 grundsätzlich anderen Bauelemente und Baugruppen sind bis auf minimalste Ausnahmen mit keiner Silbe erwähnt, geschweige denn in den ET-Listen erfaßt.

Irgendwie ist das alles in sich nicht stimmig.

Die Nummer welche Hajo hier nennt ist allerdings schon sehr interessant, da sie höchstwahrscheinlich bereits aus der Auslauffertigung stammt. Schade, daß es kein Foto vom Typschild gibt.
_________________
Grüße aus der Lausitz von MichaelZ.

Die Reform der Rechtschreibung ist ein Symptom dafür, daß die Deutschen ihre Sprache nicht lieben.
(Eugen Ruge, Schriftsteller, 2018)
Nach oben
MGW51
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 12.03.2006
Mitgliedsnr.: 2
Beiträge: 4960
#: 67
      
BL: Sachsen
      kodersdorf.png



Beitrag10/23, Verfasst am: 30.01.2013, 14:01   

Betreff:
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Nun mal wieder ein 'Update' der Fabriknummern für die Geräte des Typ 2:

Als größte Leipziger Nummer ist belegt: 7515

Als kleinste Zwönitzer Nummer steht hier: 8858



Als sicher gilt, daß Thalheimer Geräte mit höheren Nummern als 18Tsd. existent sein müssen, da Hajo ein solches mit der Nr. 18119 gesichtet hatte. Wir wissen, daß die Auslaufproduktion nur noch mit Bakelit-Zeigerknüpfen und lackierten Perlon-Flachkopfschrauben (statt der verchromten Röndelschrauben) sowie mit Leisniger Motoren gelaufen ist. Also sollte gezielt darauf ein Auge geworfen werden.

Es ist wohl immer mehr naheliegend, daß man in Thalheim ''irgendwo mittendrin'' mit der fortlaufenden Nummerierung begonnen hat - also ebenso wie man das wohl auch bei den MTGs praktizierte. Wenn sich das so tatsächlich beweisen läßt, dann wären in Thalheim nicht mehr Geräte als in Leipzig vom Band gelaufen und das wiederrum ist auch sehr aufschlußreich denn dann en wir von ganz anderen Volumina ausgehen.

Es sollte jetzt darum gehen, irgendeine Nummer zwischen 7515 und 8858 aufzugabeln Smile

Angenommen im Funkwerk hätte man beim Stande von 8.000 das Band angehalten, dann könnte in Thalheim mit 8001 weitergemacht worden sein. Das würde aber eien sehr exakte Vorausplanung erfordert haben denn Tatsache ist auch, daß in Leipzig die Fertigung nicht 1953 endete sondern weiter lief, parallel zum neuen Band in Thalheim.
_________________
Grüße aus der Lausitz von MichaelZ.

Die Reform der Rechtschreibung ist ein Symptom dafür, daß die Deutschen ihre Sprache nicht lieben.
(Eugen Ruge, Schriftsteller, 2018)
Nach oben
MGW51
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 12.03.2006
Mitgliedsnr.: 2
Beiträge: 4960
#: 67
      
BL: Sachsen
      kodersdorf.png



Beitrag11/23, Verfasst am: 31.01.2013, 16:44   

Betreff:
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Hier gibt es mal einen Überblick aller bisher erfassten Fabriknummern.


Legende:
    - K0 = ZLB Köpenick, BG 190
    - L0 = Funkwerk Leipzig, BG 190 / Nullserie BG 19-1
    - L1 = Funkwerk Leipzig, BG 19-1
    - L2 = Funkwerk Leipzig, BG 19-2
    - Z1 = MGW: nicht vergeben
    - Z2 = MGW BT Thalheim, BG 19-2 Z

BG19-1 sind im MGW praktisch nicht gefertigt worden. Zumindestens ist bisher keines dieser Modelle je nachweislich aufgetaucht!

Aus dem vorliegenden Material ist zu entnehmen, daß im FWL weit mehr als 10 Tsd. BG19 gefertigt worden sind.

In Anbetracht des Umstandes, daß wir von der Thalheimer Fertigung keine Fabriknummern unter 8.000 nachweisen können, darf auch dort von nur wenig mehr als 10 Tsd. Geräten ausgegangen werden.

So jedenfalls stellt es sich gegenwärtig dar!
_________________
Grüße aus der Lausitz von MichaelZ.

Die Reform der Rechtschreibung ist ein Symptom dafür, daß die Deutschen ihre Sprache nicht lieben.
(Eugen Ruge, Schriftsteller, 2018)
Nach oben
schmerztablette
Historiker


Status:  Offline
Eintritt: 29.04.2009
Mitgliedsnr.: 42
Beiträge: 268
#: 55
      
BL: Bayern
      roth.png



Beitrag12/23, Verfasst am: 27.11.2013, 21:51   

Betreff: Meine Nummer
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Hallo Michael,

hier meine Nummer vom BG19-2Z



soweit ich sehen konnte, ist die nicht dabei.

LG Andre
Nach oben
MGW51
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 12.03.2006
Mitgliedsnr.: 2
Beiträge: 4960
#: 67
      
BL: Sachsen
      kodersdorf.png



Beitrag13/23, Verfasst am: 29.11.2013, 14:31   

Betreff:
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Danke Andre, wieder ein Mosaiksteinchen dazugekommen Smile
Die Liste ist nun erneut aktualisiert.
_________________
Grüße aus der Lausitz von MichaelZ.

Die Reform der Rechtschreibung ist ein Symptom dafür, daß die Deutschen ihre Sprache nicht lieben.
(Eugen Ruge, Schriftsteller, 2018)
Nach oben
MGW51
Site Admin


Status:  Offline
Eintritt: 12.03.2006
Mitgliedsnr.: 2
Beiträge: 4960
#: 67
      
BL: Sachsen
      kodersdorf.png



Beitrag14/23, Verfasst am: 02.12.2014, 14:26   

Betreff: Liste ergänzt
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Nun gibt es zum Jahresausklang eine neuerliche Aktualisierung der Fertigungsnummern. Wenngleich im besonders interessanten Bereich zwischen 7.500 und 8.800 keine weiteren Einträge zu verzeichnen waren, ist die Gesamterfassung nun bei 73 Geräteexemplaren angelangt. Besonders im Bereich BG 19-1 finden sich einige interessante Ergänzungen. Meine Bitte bleibt bestehen - die Jagd muß weitergehen.

_________________
Grüße aus der Lausitz von MichaelZ.

Die Reform der Rechtschreibung ist ein Symptom dafür, daß die Deutschen ihre Sprache nicht lieben.
(Eugen Ruge, Schriftsteller, 2018)
Nach oben
19null5
Moderator


Status:  Offline
Eintritt: 23.10.2006
Mitgliedsnr.: 5
Beiträge: 681
#: 65
      
BL: Berlin
      berlin.gif



Beitrag15/23, Verfasst am: 21.12.2015, 16:07   

Betreff:
Antworten mit Zitat Beitragsreport  Markiere diesen Beitrag und Anhänge als ungelesenen

Lieber Michael,

im Museum-Digital vom Industrie- und Filmmuseum Wolfen ist ein BG19-2 vom FWL mit der Nummer 8096 abgebildet ( siehe hier ).

Gruß
Hajo
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite 1 von 2 [23 Posts] Gehe zu Seite: 1, 2 Weiter
Thema als ungelesen markieren ::  Das Thema drucken
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
 Übersicht » ..:: TONSPEICHERTECHNIK ::.. » MAGNETTON - TECHNIK & HISTORIE
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diesem Bereich schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Bereich nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Bereich nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Bereich nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Bereich nicht mitmachen.
Ähnliche Beiträge
Thema Autor Bereich Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge BG19-2, FWL Fehler und Irrtümer MGW51 MAGNETTON - TECHNIK & HISTORIE 3 04.01.2018, 18:55 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bandlauf historischer Geräte korrekt ? MGW51 * Diskussionsboard Magnetton * 5 14.11.2016, 00:47 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Unsere Geräte auf Video präsentieren EinarN * Diskussionsboard Magnetton * 11 13.06.2014, 18:03 Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Die BG19 Story - Bestellungen & D... 19null5 * Mitgliederboard * 23 29.04.2014, 01:15 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Magn, "Die BG19 Story", 2014 MGW51 Fachliteratur & Leseproben 0 28.04.2014, 23:53 Letzten Beitrag anzeigen
Rollbalken

Unsere Software nutzt mehr als 70 Erweiterungen, von der großen Mod bis zum kleinsten Snippet. Wir bedanken uns für das Engagement bei:
AbelaJohnB, Acid, acoolwelshbloke, AmigaLink, asdil12, AWSW, blubbin, Brewjah, CBACK, Chaze, DimitriSeitz, Flance, Flipper, FuNEnD3R, Hainer, Jamer, Leuchte, Mac, MagMo, mgutt, mitsubishi,
mosymuis, Niels, Nivisec, Nuttzy, OXPUS, PhilippK, Pthiirk, romans1423, R.U.Serious, S2B, Saerdnaer, scheibenbrot, SlapShot434, Smartor, spooky2280, Tuxman, ultima528, Underhill,
Wicher, ycl6, ~HG~.
phpBB 2 © 2001, 2005 phpBB Group;  deutsche Übersetzung: phpBB.de & IG-FTF;  Konfiguration & Layout: IG-FTF © 2009, 2013

Vielen Dank für Ihre Visite bei der Interessengemeinschaft Funk-Technik-Freunde!
Bitte besuchen Sie auch die HP Tonaufzeichnung, das Original von Ralf Rankers,
verantwortlich betreut und fortgeführt von der Interessengemeinschaft.

Impressum