Treffpunkt der Interessengemeinschaft Übersicht -> BIETE:
Autor: Getter Verfasst am: 27.06.2011, 04:50 Betreff: Grundig BK300 prof. Spulen-Videorecorder für 1" Band ca.1969
Grundig BK300 prof. Spulen-Videorecorder für 1" Band, ca. 1969, incl. Farbzusatzplatine, 5MHz Videob
Riesige Schrägspur-1-Kopf-Trommel mit ca. 25cm Durchmesser, 360° Umschlingung, 3000/min, 5 MHz Videobandbreite, somit kein (konsumelektroniktypisches, qualitätsfressendes) Color-Under-Verfahren nötig. Laufwerkchassis ist dicker Guss, absurd massiv.

Extrem selten, BK200 und der Konsumelektronik-Apparat BK100 sind viel häufiger zu finden (der BK300 sieht aber völlig anders aus als BK100!)

Grotesk schwer, nur an Selbstabholer oder der / die Interessent/-in (sofern es einen/eine gibt...) beauftragt eine Spedition (ich nenne gern eine geeignete, preisgünstige Spedition)
Gerät kann dann auf Palette bereitgestellt werden.

Optisch guter Zustand, alle Knöpfe, Blenden, etc. vorhanden und Potis / Schalter schalten/drehen/rasten mechanisch gut.
Allerdings an linker Seite am Gehäuse Kratzer, da es mal jemand hochkant gestellt hat.
Plexiglas oben nicht störend verkratzt.
Ein Band mitsamt zwei Alu-Spulen ist aufgelegt.

Netz-Eingangsbuchse nach innen gebrochen, somit derzeit kein weiterer Test möglich - es bestehen gute Chancen, dass das Gerät deswegen abgestellt und dann vergessen wurde, während später seine Brüder/Schwestern verschrottet wurden, hat dieses die Jahrzehnte gut abgestellt verschlafen und nun ist es wieder aufgetaucht, weshalb ich es geborgen habe.
Ein beeindruckendes Stück allerfeinster Technik, das eine würdige Umgebung und einen kompetenten Restaurator sucht (nur mit den durchschnittlich üblichen Radio-Bastler-Kenntnissen und ohne professionelle Messtechnik haben Sie hier keine Chance - Radios lassen sich so oft wieder dazu bringen, zumindest irgendwie zu funktionieren, aber für so eine Maschine reicht das nicht, diese Warnung vorab)
Bei Interesse möglichst anrufen - Tel.Nr. siehe Mitgl.-Verzeichnis. oder via E-Mail, Adr. sh. GFGF-Börse ww.gfgf.org


Autor: Getter Verfasst am: 23.12.2011, 21:32 Betreff:
... der ist noch da, sowas wird hier nicht kleingemacht.
Daneben steht aber bereits das nächste Monster - eine Panasonic NV-9240 U-Vision 3/4" Videomaschine ca. anno 1981, Neupreis lt. Infos aus dem Netz günstige US $ 17.000 (Wie war damals das Verhältnis D-Mark : US-$ ?)
Da das Ding aber ebenso niemand aus dem Forum abholen wird ( das Gegenteil wäre zu beweisen !), baue ich kein sep. Angebot dafür.
Wenn doch wer will - würde ich gerne tauschen gegen nette Messtechnik, Tektronix, Wandel&Goltermann, Rohde&Schwarz, Siemens,... gerne auch uralt und/oder defekt, oder auch gg. Röhren.


Autor: herbie10 Verfasst am: 09.07.2016, 12:09 Betreff: Service Unterlagen Grundig BK200/300
Gibt es noch (Kopien der) Serviceunterlagen zu den BK200/300?
Grüsse aus dem sonnigen Wien,
Hubert


Autor: TipFox Verfasst am: 10.07.2016, 10:57 Betreff:
Hallo Hubert,

zunächst einmal auch von mir herzlich willkommen !

In meinen Daten habe ich eine PDF-Datei mit technischen Informationen (Grundig, 1970 & 1971). Das sind aber keine kompletten Service-Unterlagen. Falls Du die noch nicht hast, könnte ich sie Dir zusenden - sind allerdings roh fast 11MB, d.h. das würde also eine große Mail Wink


Autor: herbie10 Verfasst am: 10.07.2016, 11:20 Betreff: Grundig BK 200 / 300 Serviceunterlagen
Erst mal danke für die schnelle Reaktion und die netten Willkommensworte!

Für *jede* Art technischer Unterlagen, Schaltpläne et.al. bin ich dankbar, weil es im Netz so gut wie nichts gibt.

Schaltungsunterlagen, die ich von einem Kollegen 2015 bekommen habe sind leider in so niedriger Auflösung, dass die Bezeichnungen der Bauelemente nicht mehr richtig identifizierbar sind.

Auch über die Schwestertypen von Siemens und Philips ist erstaunlicherweise so gut wie nichts im Web zu finden; offenbar sind die Maschinen nicht so gut angekommen am Markt.

Und ja, bitte um alles, was in elektrischer oder Papierform verfügbar ist, pdf, Kopien, Originale, alles wird mir bei dieser Reparatur der beiden (völlig toten) Geräte helfen. Die Grösse sollte kein Problem sein, wenn die Dateien als Mailanhang zu gross sind empfehle ich DropFile, schalte aber auch gerne einen Zugang zu meiner Dropbox zum Hochladen frei.

Nochmals danke für die Unterstützung,
Vom tropischen Nordbalkan (Wien ...)
Hubert


Autor: TipFox Verfasst am: 10.07.2016, 11:41 Betreff:
Ich habe das Dokument jetzt in unsere Galerie geladen:

http://galerie.ig-ftf.de/data/media/284/Grundig_TI_1970_1971_BK200_BK300.pdf



© 2005 print topic mod